Throwback - wie alles anfing...

Ende 2013 haben wir uns nach geeigneten Geschäftsräumen im südlichen Siegen umgesehen. Viel gab der Markt nicht her und eigentlich wollten wir uns ja auch unbedingt in Eiserfeld ein Möglichkeit suchen. Irgendwann, wir kamen vom Einkaufen, fuhren wir durch die damalige Eiserfelder "Megabaustelle" in Richtung neuer Kreisverkehr, als uns auf der linken Seite der Eiserfelder Strasse zwei bis Dato von uns völlig unbeachtete leere Schaufenster auffielen.... "Mensch, dass könnt´s doch sein oder ?" Noch am gleichen Abend haben wir dort geläutet und uns die Räumlichkeiten zeigen lassen. Und tatsächlich, das war genau wonach wir gesucht haben. Ein kleines Büro mit zwei großzügigen Verkaufsräumen für ganz viel Wolle und Zubehör, inkl. Platz für einen großen Tisch und Stühle für unser Strickcafé. Zurückblickend ging von da an alles rasend schnell. Der selbst gesteckte Eröffnungstermin sollte Samstag der 22 März 2014 sein. Keine 3 Monate Zeit also um alles zu organisieren. Dazu gehörte es nicht nur den Laden einzurichten und Ware zu beschaffen und einzuräumen - das alleine war schon eine Mammutaufgabe. Mindestens genauso aufwändig waren die zu absolvierenden Behördengänge und Laufereien zu Versicherungen und Verwaltungsstellen. Aber "Ohne Fleiß kein Wollgeschäft". Dank einiger Unterstützung aus dem Verwandten und Freundeskreis habe wir es dann doch rechtzeitig geschafft. Sekt und O-Saft standen kalt und die Fensterbänke waren freigeräumt für Blumen. 

Der Umzug...

Im Frühsommer 2015, nach etwas mehr als 2 Jahren am ursprünglichen Standort, ergab sich die Möglichkeit über einen Umzug in die Räumlichkeiten des als bis dahin als "kleiner Teeladen" bekannten Ladengeschäfts nachzudenken. Eine Entscheidung war dann ziemlich fix gefällt. Mehr Platz, eine bessere Wahrnehmung und die Möglichkeit weiter zu wachsen waren gute Argumente das neue Projekt anzugehen. Nach dem Sommerurlaub war es dann soweit, wir packen alles in Tüten und Kisten und transportieren und Räumen den gesamten Inhalt innerhalb eines Tages 70 Meter weiter in unser neues, damals himmelblaues Domizil, am Kreisverkehr.

Die Boutique...

Französisch für "kleiner Laden oder kleines Geschäft"

Vom Start weg war uns klar das Wolle und Handarbeitszubehör alleine nicht das ist was unsere "Boutique" bieten sollte. Seit Herbst 2016 gibt es bei Woll-Art einen ausgeprägten Modebereich, die Boutique Cosaniel“ Dort bieten wir eine große Auswahl luftiger leichter Sommermoden, wie schicke Blusen und trendige Shirts und betont lässige Wintermoden für fast jeden Geschmack. Saisonunabhängig gibt es von der bequemen Stoffhose bis zur Jeans, Hosen in allen gängigen Größen. Klar gehören dazu natürlich auch schicke Accessoires wie Tücher, Gürtel und trendiger Modeschmuck. Nicht nur für uns ist das die perfekte Kombination mit der "Ware" Wolle. Gefällt es uns nicht allen? - Modisch elegante Kleidung, gepaart mit etwas besonderem, zum Beispiel einem selbst gehäkelten luftigen Tuch oder einer warmen Wintermütze!

 

Komm doch mal vorbei und stöbre selbst :-)